Aktuelles

Inhouse-Seminar bei der HOHENBERG STRAUSS BUCHBAUER Rechtsanwälte GmbH zur neuen ÖNORM B 2110:

Mit 1.1.2009 ist eine neue Fassung der ÖNORM B 2110 in Kraft getreten. Ebenso ist die ÖNORM B 2118 für Großprojekte in Kraft getreten. Beide neuen ÖNORMEN sehen große Änderungen für den Auftraggeber und den Auftragnehmer im Bereich der Geltendmachung von Mehrkostenforderungen vor.

Die HOHENBERG STRAUSS BUCHBAUER Rechtsanwälte GmbH nimmt dies zum Anlass für ein Inhouse-Seminar am 11.02.2009:
Herr Dr. Peter Buchbauer beleuchtet die Änderungen zwischen der bislang gültigen ÖNORM B 2110 und der nunmehr geltenden Fassung. Weiters arbeitet Herr Dr. Buchbauer die Unterschiede zwischen der ÖNORM B 2110 und der ÖNORM B 2118 heraus, welche besonders für Auftraggeber von Großprojekten relevant ist.

Herr Dr. Konstantin Pochmarski referiert über den wichtigen Bereich der Geltendmachung berechtigter und Abwehr unberechtigter Mehrkostenforderungen („Claim-Management“), sowohl bei Verträgen nach dem ABGB als auch nach der ÖNORM B 2110.