Aktuelles

Wenn ein öffentlicher Auftraggeber Dienstleistungen nachfragt, legt ihm das Bundesvergabegesetz (BVergG) enge Zügel an.

Dabei ist gerade bei Dienstleistungen ein hohes Vertrauensverhältnis zwischen Auftraggeber und Dienstleister für eine optimale Qualität entscheidend. Der "billigste" Dienstleister muss eben keinesfalls für den Auftraggeber der "Beste" sind.

Es geht also für den öffentlichen Auftraggeber um die Wahl des richtigen Vergabeverfahrens nach dem BVergG und die richtige Durchführung des Verfahrens. Ein falsch gewähltes oder falsch durchgeführtes Verfahren kann zu Nichtigerklärung des Vergabeverfahrens, Schadenersatzansprüchen übergangener Bieter oder sogar zu Geldbußen für den öffentlichen Auftraggeber führen.

Zur Vorstellung der diesbezüglichen Möglichkeiten veranstaltet die Kanzlei HOHENBERG STRAUSS BUCHBAUER im Rahmen der bekannten Reihe an inhouse-Seminaren eine Veranstaltung zu folgenden Themen:

 

DI Gustav SPENER (Spener ZT GmbH): "Wahl des Planers Ihres Vertrauens - Wunsch oder win-win-Situation?"

Dr. Konstantin Pochmarski: "Richtige Vergabe von Dienstleistungen nach dem Bundesvergabegesetz - Wählen Sie den Planer Ihres Vertrauens"


Datum und Ort des Seminars: 26. Juni 2014, 1800 Uhr, Hartenaugasse 6, 8010 Graz

Wegen der begrenzten Teilnehmeranzahl, bitten wir bis 18. Juni 2014 um formlose Anmeldung per Telefon, Fax oder E-Mail.