Aktuelles

Mario Walcher trägt am

29.11.2017, 14:00 - 18:00 Uhr

vor dem

ZT-Forum Steiermark,

Schönaugasse 7/3. OG zum Thema

"Bauplatzeignung und Geländeveränderungen" vor.

 

Oft treten in der Praxis während / nach der Bauphase durch das umzusetzende Bauprojekt (bewilligte bauliche Anlage samt Geländeveränderungen) Hangrutschungen und / oder Zuleitungen von Oberflächenwässern auf Nachbargrundstücke auf, welche aus einer nicht ordnungsgemäßen Beurteilung der Bauplatzeignung und Verbringung der Niederschlagswässer resultieren. Die Folge dieser mangelhaften Beurteilung im Bewilligungsverfahren ist, dass benachbarte Grundstücke Schaden nehmen, gravierende Auswirkungen durch Gefährdungen sowie unzumutbare Beeinträchtigungen erfahren - aufwendige Zivilprozesse sind vielfach die Folge.

Im Rahmen dieses Seminars werden daher alle rechtlichen Fragen zur Bauplatzeignung und ordnungsgemäßen Verbringung der Niederschlagswässer ebenso behandelt wie Maßnahmen, welche bereits im Zuge der örtlichen Raumplanung gesetzt werden können, um solche Gefährdungen hintanzuhalten. Weiters werden geotechnische und hydrologische Aspekte vermittelt, die im Zuge der Beurteilung des Bauplatzes während des Baubewilligungsverfahrens oder bei Geländeveränderungen, die erst während / nach der Bauphase auftreten,relevant sind.